In Essen und trinken, Geschichte, Natur, Wandern

Genuss auf der „Klösterle-Schleife“

 

Was macht den „Genießerpfad“ so besonders? Ist es die Faszination einer wundervollen Landschaft? Ein besonderes Naturereignis inmitten der Pflanzen- und Tierwelt? Oder sind es die gemütlichen Einkehrmöglichkeiten? Nach meiner Wanderung in Bad Rippoldsau-Schappbach weiß ich: Hier werden kulturelle und kulinarische Angebote inmitten wundervoller Natur vereint.

 

Wanderpfad Klosterschleife Bad Rippoldsau-Schappbach

Jetzt geht es los

Ich beginne meine Tour früh morgens auf dem Wanderparkplatz „Vor Burgbach“. Während der Tau noch die feuchten Wiesen umgibt, überquere ich die Landstraße und laufe den Wolftalweg bergauf bis zur ersten Gabelung.

 

 

Wanderpfad Klosterschleife in Bad Rippoldsau-SchappbachDen Fuß auf fruchtbarem Boden

Rauschende Bächlein in Begleitung von Vogelgezwitscher und wippender Äste begleiten mich auf meinem Weg. Umringt von kahlen Felsen und einer Flora aus Moos und Pilzen, die den fruchtbaren, feuchten Boden bedecken.

 

 

Wanderpfad Klosterschleife im WolftalDie Wallfahrtskirche Mater Dolorosa

Ich folge dem beschilderten Weg nach links bis zur Abzweigung in Richtung „Wolfschlucht“. Entlang des schmalen Pfads, der zum „Schießhüttele“ führt, offenbart sich ein atemberaubender Blick auf die Wallfahrtskirche Mater Dolorosa.

 

 

Lust auf Minigolf?

Nun geht es hinab ins Tal entlang der Wolf, einem Nebenfluss der Kinzig. Hier gelange ich an eine idyllische Freizeitanlage die mit Minigolfplatz und einem großen Spielplatz, Spiel und Spaß für Gäste schafft.

 

Wärmende Sonnenstrahlen

Alsbald steht die Sonne am wolkenlosen Himmel. Mühsam stopfe ich meine Jacke in den Rucksack und überquere die Landesstraße durch eine Brücke. Nach einem kurzen Anstieg erreiche ich den Gasthof „Klösterle-Hof“ mit seinen regionalen Spezialitäten.

 

Wasserfall im Schwarzwald

Der Burgbachwasserfall

Zahlreich erfrischende Bächlein begleiten mich nun auf dem Weg bis zum wunderschönen Burgbachwasserfall. Gigantisch wirkt er mit seiner Fallhöhe von 15 m. Auf einer Himmelsliege nebenan lasse ich mich voll und ganz auf das Naturschauspiel ein.

 

 

 

 

 

Wanderpfad im WolftalDer Rückweg

Eine Steintreppe führt mich zurück zum Standort „Schrofen“  und schließlich an den „Moosgrund“. Bei einer Abzweigung nach rechts erreiche ich den Ausgangspunkt „Vor Burgbach“.

 

 

 

 

 

Mein Fazit:
Durchweg gute Beschilderung. Es war wirklich ein sehr schöner Wanderpfad, der wundervolle Aussichten bietet. Zahlreiche Quellen sorgen für Erfrischung und Abkühlung.

Tipp: Der mittelschwere Wanderpfad ist nicht barrierefrei, auf gutes Schuhwerk sollte geachtet werden. Auf dem „Schwarzwaldminigolf am Klösterle“ spielen Sie über Hindernisse, die im Wolftal vorkommen: die Winklerskurve, der Burgbachwasserfall etc. Ein spannender Spielverlauf ist garantiert! Einkehrmöglichkeit bietet der Schwarzwaldgasthof Klösterle Hof oder aber das Café Restaurant zum Schlüssel.

Sylvia Vollert
„Grüss Gott“ Schön, Dich als Gast auf meinem Blog zu begrüßen! Hier geht es um meine Erlebnisse im Schwarzwald. Ich schreibe und informiere Dich über Insidertipps, die Deinen Urlaub zu einem Abenteuer machen. Ich bin Sylvia, 36 Jahre alt und begeisterte Bloggerin, Hobbyfotografin, Qualitätsfachkraft, sowie Motorradfahrerin. Außerdem besitze ich eine ausgeprägte Schwäche für Schwarzwälder Kirschtorten :-) Ich freue mich über jedes Like ! Ihr habt Fragen? Anregungen? Dann schreibt unter sylvia@schwarzwald-lounge.de
Recommended Posts

Leave a Comment

Start typing and press Enter to search